Profil

Wir betreuen sowohl Privatpersonen, Freiberufler, Vereine als auch Unternehmen unterschiedlichster Rechtsformen und Größe. Dabei gehen wir insbesondere auf steuerliche sowie betriebswirtschaftliche Fragestellungen ein, um das für das Mandat beste Ergebnis zu erzielen. Wir legen hierbei Wert darauf, dass eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung entsteht, da optimale Lösungsansätze in der Regel nur dann erarbeitet werden können, wenn ein intensiver Informationsaustausch zwischen Mandant und Berater stattfindet.

Um die bestmögliche Betreuung und Beratung zu gewährleisten, werden unsere Mitarbeiter durch externe Seminare oder durch die Kanzleiführung kontinuierlich fortgebildet. Ferner steht uns ein umfangreiches Netzwerk zur Verfügung, um auch auf anderen Rechtsgebieten eine ganzheitliche Beratung auf hohem Niveau zu gewährleisten.

Eine Übersicht der von uns angebotenen Leistungen finden Sie unter Leistungsspektrum.

Team

agilis Zentrale
info@nontax.de
Tel 030 – 800 991 700
Fax 030 – 800 991 799
Sabine Weber (Steuerberaterin)
s.weber@nontax.de
Dipl. Kfm. (FH) Steven Meier (Steuerberater)
s.meier@nontax.de
Annelie Reißner
a.reissner@nontax.de
030 – 800 991 586
Barbara Irmer
b.irmer@nontax.de
030 – 800 991 510
Berthold Bry
b.bry@nontax.de
030 – 800 991 771
Benjamin Milde
b.milde@nontax.de
030 – 800 991 555
Katja Lequen
k.lequen@nontax.de
030 – 800 991 511
Mareen Rißmann
m.rissmann@nontax.de
030 – 800 991 772
Carolina Stolpmann
c.stolpmann@nontax.de
030 – 800 991 540
Veronique d’Hargues
v.hargues@nontax.de
030 – 800 991 582
Sandra Mroch
s.mroch@nontax.de
030 – 800 991 588
Lukas Zielke
l.zielke@nontax.de
030 – 800 991 556
Matthias Dierberg
m.dierberg@nontax.de
030 – 800 991 588
Sven Seidel
s.seidel@nontax.de
030-800 991 520
Vivian Zielke
v.zielke@nontax.de
030 – 800 991 589
Nicole Käfer
n.kaefer@nontax.de
030-800 991 583

Betriebswirtschaftliche Beratung

Wir bieten Ihnen Beratungsleistungen auf dem Gebiet der klassischen Betriebswirtschaft an. Dazu gehört beispielsweise die Hilfe bei der Festlegung der Investitions- oder Finanzierungspolitik. Da sich ein Unternehmen im Laufe der Zeit immer neuen Herausforderungen stellen muss, prüfen wir auch, ob nicht eine Umwandlung in eine andere Rechtsform oder in mehrere Unternehmen sinnvoll sein kann. Weiterhin geben wir Ihnen Hilfestellung bei der Verhandlung gegenüber externen Kreditgebern wie z. B. Banken durch die Erstellung von ausführlichen betriebswirtschaftlichen Auswertungen. Da die Unternehmensnachfolge ein eklatanter Bestandteil des Lebenszyklus eines Unternehmers ist, können wir Ihnen auch hierbei beratend zur Seite stehen.

Existenzgründung

Die Beratung im Rahmen der Existenzgründung umfasst folgende Tätigkeitsfelder:

• Wahl der geeigneten Rechtsform
• Kritische Prüfung der Geschäftsidee
• Analyse der Tragfähigkeit
• Erstellung von Liquiditäts- und Kapitalbedarfsplanung sowie Businessplänen
• Anfertigung einer Rentabilitätsvorschau
• Vorbereitung und Hilfestellung bei Bankgesprächen

Finanzbuchhaltung

Die Finanzbuchhaltung ist ein wesentlicher Bestandteil der gesetzlichen Dokumentationspflicht sowohl in steuerlicher als auch handelsrechtlicher Hinsicht. Dabei sollten die Auswertungen der Finanzbuchhaltung sowohl der Steuerung als auch der Analyse des Unternehmens dienen. Wir können für Sie die Buchhaltung erstellen und Ihnen individualisierte Auswertungen, die Ihren Anforderungen entsprechen, zur Verfügung stellen. Hierbei können Sie uns die Buchhaltungsunterlagen im klassischen Wege, beispielsweise per Post, oder im Rahmen einer internetbasierten Belegplattform (Unternehmen Online der DATEV) einreichen. Ferner besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Onlinezugang erhalten, um die Finanzbuchhaltung oder die entsprechenden Auswertungen per Internet abrufen zu können.

Honorar

Das Honorar für die von uns angebotenen Leistungen bestimmt sich grundsätzlich nach der Steuerberatergebührenverordnung. Dabei besteht jedoch auch die Möglichkeit Pauschalvereinbarungen abzuschließen.

Jahresabschlusserstellung

Die angebotenen Leistungen im Rahmen der Jahresabschlusserstellung umfassen die Anfertigung des Jahresabschlusses oder die Anfertigung von Einnahmen-Überschussrechnungen inkl. der dazugehörigen Steuererklärungen. Da der Jahresabschluss oftmals als Grundlage für die Bewertung eines Unternehmens durch Externe wie z. B. Banken, Kreditgeber oder Lieferanten dient, ist in der Regel abzuwägen, in welcher Weise bestehende Wahlrechte ausgeübt werden. Dabei kann die Minimierung der Steuerlast dem Ziel ein gutes Ergebnis im Rahmen einer Unternehmensbewertung zu erhalten entgegenstehen. Wir gehen daher nicht nur auf steuerliche Fragestellungen ein, sondern zeigen Ihnen auch die zivilrechtlichen Folgen der Wahlrechtsausübung im Jahresabschluss auf.

Lohnbuchhaltung / Lohn

Wir erstellen für Sie die notwendigen Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Dabei beraten wir Sie auch hinsichtlich der möglichen Zahlung von steuerfreien Zuwendungen. Da das Sozialversicherungsrecht jedoch ebenfalls eine wichtige Rolle im Rahmen der Lohn- und Gehaltsabrechnungen einnimmt, gehen wir auch auf sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen ein.

Steuerberatung

Wir beraten Sie auf dem Gebiet des Steuer- und Abgabenrechtes um Ihre Steuerlast auf das gesetzliche Mindestmaß zu reduzieren. Dabei vertreten wir Sie gegenüber den Finanzbehörden sowie vor den Finanzgerichten und unterstützen Sie bei steuerlichen Betriebsprüfungen. Um eine ganzheitliche Beratung zu gewährleisten, gehen wir auf Ihre persönlichen Verhältnisse ein und erarbeiten für Sie individuelle Lösungen und setzen diese dann in den entsprechenden Steuererklärungen um.

Steuererklärung

Wir erstellen für Sie folgende Steuererklärungen:

• Einkommensteuererklärung
• Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen/-jahreserklärung
• einheitliche und gesonderte Gewinnfeststellung
• Gewerbesteuererklärungen
• Körperschaftsteuererklärung
• Kapitalertragsteueranmeldungen
• Erbschaftsteuererklärungen
• Schenkungsteuererklärung
• Antrag auf Investitionszulagen
• Lohnsteueranmeldungen

Zumutbare Belastung bei Krankheitskosten ist rechtmäßig
07.01.2016 -
Der BFH hat entschieden, dass es von Verfassungs wegen nicht geboten ist, bei der einkommensteuerrechtlichen Berücksichtigung von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastungen auf den Ansatz einer zumutbaren Belastung zu verzichten (BFH-Urteil vom 2.9.2015 - VI R 32/13 und VI R 33/13). mehr
Die Schweizer Familienzulage und das deutsche Kindergeld
07.01.2016 -
Der 14. Senat des FG Baden-Württemberg (Außensenate Freiburg) zeigt sich kinderfreundlich und berechnet das sog. Differenzkindergeld, also den Unterschiedsbetrag zwischen dem deutschen Kindergeld und der Schweizer Familienzulage, pro Kind. Er ließ die Revision zu (Az. beim BFH: III R 9/15). Diese Rechtsprechung setzte der 3. Senat fort (Urteil vom 26.2.2015, Az. 3 K 1747/13; Az. beim BFH: VI R 25/15). mehr
Steuererstattung nach Insolvenzeröffnung: Befreiende Wirkung der Zahlung trotz falschen Zahlungsempfängers
06.01.2016 -
Der BFH hat darüber entschieden, welche Folgen es hat, wenn nur das ehemals örtlich zuständige Finanzamt Kenntnis von der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Steuerpflichtigen hat und das aktuell zuständige Finanzamt deshalb eine Steuererstattung nicht auf das Konto des nach § 80 Abs. 1 der Insolvenzordnung empfangsberechtigten Insolvenzverwalters, sondern auf das Konto des Insolvenzschuldners leistet. mehr
Geschäftsführerin einer Unternehmergesellschaft (UG) muss für Gewerbesteuerschulden der Gesellschaft haften
05.01.2016 -
Das Verwaltungsgericht Koblenz hat die Klage einer UG-Geschäftsführerin abgewiesen, mit der diese gegen ihre Inanspruchnahme für Gewerbesteuerschulden der von ihr geführten Firma vorgegangen ist. mehr
Lohnsteuerliche Änderungen zum Jahresbeginn 2016
04.01.2016 -
Zum Jahresbeginn 2016 stehen zahlreiche lohnsteuerrechtliche Änderungen an, die für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen von Bedeutung sind. mehr
Herausgabe von Steuerkontoauszügen an Insolvenzverwalter verletzt nicht das Steuergeheimnis
04.01.2016 -
Insolvenzverwalter können vom Finanzamt regelmäßig Einsicht in die den insolventen Schuldner betreffenden steuerlichen Unterlagen verlangen, ohne dass das Steuergeheimnis dem entgegensteht. Dies hat der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung bekräftigt. mehr
Haushaltsnahe Dienstleistung: Versorgung und Betreuung eines Haustieres begünstigt
31.12.2015 -
Der BFH hat entschieden, dass die Versorgung und Betreuung eines im Haushalt des Steuerpflichtigen aufgenommenen Haustieres als haushaltsnahe Dienstleistung nach § 35a Abs. 2 Satz 1 EStG begünstigt sein kann. mehr
Unentgeltliche Verpflegung auf Offshore-Plattform ist kein Arbeitslohn
30.12.2015 -
Mit rechtskräftigem Urteil hat das Finanzgericht Hamburg entschieden, dass die unentgeltliche Verpflegung für die Mitarbeiter auf einer Offshore-Plattform kein steuerpflichtiger Arbeitslohn ist: Wegen der besonderen Bedingungen auf einer Offshore-Plattform bestehe ein überwiegendes betriebliches Interesse an der kostenfreien Versorgung der Mitarbeiter. mehr
Einkommensteuerrechtliche Qualifikation von Preisgeldern aus Turnierpokerspielen
28.12.2015 -
Die Teilnahme an Turnierpokerspielen kann als Gewerbebetrieb i. S. von § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Abs. 2 EStG zu qualifizieren sein, entschied der BFH. mehr
Höchstrichterlich bestätigt: Entfernungspauschale bei Dreiecksfahrten
24.12.2015 -
Der Bundesfinanzhof hat die Rechtsauffassung des 11. Senats des Finanzgerichts Münster im Urteil vom 19. Dezember 2012 (Az. 11 K 1785/11 F) zur Höhe des Betriebsausgabenabzugs für sog. Dreiecksfahrten eines selbstständigen Steuerberaters weitgehend bestätigt. mehr

Kontakt

agilis Steuerberatungsgesellschaft
Uhlandstraße 165 / 166
10719 Berlin

T 030 / 800 991 700
F 030 / 800 991 799
M info@nontax.de

 

Geschäftsführung

Sabine Weber Steuerberaterin
Dipl. Kfm (FH) Steven Meier Steuerberater

Anfahrt

Impressum

agilis Steuerberatungsgesellschaft mbH
Uhlandstraße 165/166
10719 Berlin


Tel. 030 800 991 700
Fax 030 800 991 799
Mail info@nontax.de


Geschäftsführer:
Sabine Weber, Steuerberaterin
Dipl. Kfm. (FH) Steven Meier, Steuerberater


Handelsregister: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HR B 61128
Steuernummer: 27/268/882


Aufsichtsbehörde: Steuerberaterkammer Berlin, Wichmannstraße 6, 10787 Berlin, http://www.stbkammer-berlin.de
Kammerzugehörigkeit: Steuerberaterkammer Berlin, Wichmannstraße 6, 10787 Berlin, http://www.stbkammer-berlin.de
Bezeichnung: Steuerberatungsgesellschaft, verliehen durch die Senatsverwaltung für Finanzen Berlin (Bundesrepublik Deutschland)
Die Berufsordnungen sind auf der Internetseite der Bundessteuerberaterkammer abrufbar (http://www.bstbk.de). Diese sind insbesondere:
Steuerberatungsgesetz (StBerG)
Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften
Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)
Berufsordnung für Steuerberater (BOStB)


Gestaltung und Umsetzung: SiMPELPLUS


Urheberrecht
Die auf dieser Website enthaltenen Fotos, bildlichen Darstellungen sowie Texte unterliegen weltweitem urheberrechtlichem Schutz. Jegliche Nutzung eines oder mehrerer dieser Abbildungen, insbesondere das Downloaden, die Bearbeitung und die Verbreitung für gewerbliche als auch für persönliche Zwecke sind nicht gestattet. Der Missbrauch, auch in Teilen, ist strafbar und wird auf Grundlage des UrhG § 97 + 106 zivil- und strafrechtlich verfolgt. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.


Haftung für Inhalte
Die auf dieser Website enthaltenen Angaben werden nach bestem Wissen erstellt und mit großer Sorgfalt auf ihre Richtigkeit überprüft. Trotzdem sind inhaltliche und sachliche Fehler nicht vollständig auszuschließen. Die agilis Steuerberatungsgesellschaft mbH übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Dies gilt auch für alle Links zu anderen URLs, die auf unserer Website genannt werden.


Haftung für Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich